Tangqin Lu (Christy), Shanghai China / Mai 2016


Ich bin im Dezember 2015 für ein Jahr nach Israel gekommen und habe mich sofort in das Land verliebt. Ich habe mich somit auf die Suche nach einem Praktikum in Tel Aviv gemacht und bin froh, dass ich die Anwaltskanzlei Heskia-Hacmun gefunden habe, welche sich in der besten Gegend von Tel Aviv befindet.

Für mich war es nicht nur eine juristische Erfahrung, sondern ich hatte zum Glück auch die Möglichkeit, mehr über die Kultur und die Menschen in Israel zu erfahren. Jeder in der Firma war sehr hilfsbereit und allzeit bereit meine Fragen zu beantworten. Ich hatte auch die Möglichkeit ein paar wirklich interessante Fälle mitzuerleben, welche ich außerhalb dieses Landes nie erlebt hätte, zum Beispiel im Bereich des israelischen Familienrechts. Ich möchte den Anwälten dafür danken, dass sie mir verschiedene Aufgaben anvertraut haben. Ich durfte auch dem Gericht sowie dem Innenministerium von Tel Aviv ein paar Besuche abstatten.

Aufregend war es ebenfalls Pessach und den Unabhängigkeitstag in der Firma zu verbringen. Ich hatte das große Glück, diese besonderen Tage in Israel erleben zu dürfen. Ich schätze es sehr, dass die Firma spezielle Sitzungen für die ausländischen Praktikanten arrangierte, damit diese die Geschichte der Juden besser kennenlernen konnten.